Seminar der IDW Akademie

Einzelfragen zur Konzernrechnungslegung nach HGB

Referent(en):
WP StB Dr. Julia Busch
WP StB Dipl.-Kfm. Michael Deubert
WP StB Prof. Dr. Peter Oser
WP StB Prof. Dr. Christian Zwirner
Seminarort:
München
Eurostars Book Hotel
Datum:
14.01.2022 09:30 Uhr - 17:30 Uhr
Seminargebühr (für Online-Anmeldungen):
589,00 EUR + 19,00% MwSt.
Kurshinweise:
Die Konzernrechnungslegung ist für Ersteller, Prüfer und Berater mit anspruchsvollen Fragen verbunden. Diese betreffen beispielsweise die erstmalige Konzernabschlusserstellung, die Kapitalkonsolidierung (bilanzielle Behandlung von Unterschiedsbeträgen, konzerninterne Umstrukturierungen, sukzessive Zusammenschlüsse, Anteilsaufstockungen sowie End- und Übergangskonsolidierung), Publizitätspflichten und den Konzernanhang. Hinzu kommen die weiteren Konsolidierungsmaßnahmen einschließlich latenter Steuern sowie Gestaltungsüberlegungen. Mit DRS 28 und DRÄS 11 liegen zudem neue DRSC Standards vor.

Die erfahrenen Referenten stellen die aktuellen Anforderungen an den handelsrechtlichen Konzernabschluss anhand zahlreicher Beispiele dar und gehen auf ausgewählte Praxisfragen ein. Dabei werden auch die Auswirkungen neuer Regelungen und Entwürfe sowie aktuelle Anforderungen aufgrund der Corona-Pandemie für die konsolidierte Rechnungslegung dargestellt

Themenübersicht
- Aktuelle Entwicklungen
- Konzernentstehung und erstmalige Konzernabschlusserstellung
- Gestaltung von Publizitätspflichten
- Konzerninterne Umwandlungen
- Anschaffungskosten von Anteilen im Konzernabschluss
- Einzelfragen zur Kapitalkonsolidierung
- Konzernanhang
- Endkonsolidierung
- Konzernlagebericht


Die Seminargebühr beträgt EUR 599,00 + 19% MwSt = EUR 712,91 inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke. Bei Online-Anmeldungen gewähren wir einen Rabatt von EUR 10,00 auf die Netto-Seminargebühr.

WICHTIGE HINWEISE


Aufgrund des nicht vorhersehbaren Verlaufs der COVID-Pandemie und den daraus resultierenden Inzidenzwerten, haben die Teilnehmer und Referenten unserer Präsenzkurse im 2. Halbjahr 2021 zur Sicherheit aller einen maximal 48 Stunden alten bestätigten negativen Corona-Test vorzuweisen. Die Testpflicht entfällt für Geimpfte und Genesene mit Nachweis.
Hinsichtlich der Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Maske) bitten wir darum, dass Sie Ihre Maske in geschlossenen Räumen tragen. Ausnahme ist Ihr Sitzplatz im Seminarraum - dort ist das Tragen der Maske freiwillig.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Ihre Anmeldebestätigung gilt zugleich als Einlasslegitimation. Wir dürfen die Teilnehmer bitten, ihre Anmeldebestätigung zur Veranstaltung mitzubringen



Wir behalten uns im Ausnahmefall vor, das Seminar aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl, sonstiger nicht vorhersehbarer Umstände (aktuell insb. auch im Zusammenhang mit der Entwicklung der Coronavirus-Krise) abzusagen.



Das Extra für Sie als Teilnehmer! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

- Preisinformationen und Buchung des DB Veranstaltungstickets

Bitte loggen Sie sich zuerst ein, wenn Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden möchten!