Seminar der IDW Akademie

Aktuelle Fragen zur Abschlussprüfung

Referent(en):
WP CPA B.A. (Hons) Dipl.-Betriebsw. (FH) Kirsten Davids
WP StB Dipl.-Ök. Axel Kunellis
Seminarort:
Frankfurt am Main
Leonardo Royal Hotel Frankfurt
Telefon: 069 68020
Telefax: 069 6802333
Datum:
15.11.2022 09:30 Uhr - 17:30 Uhr
Seminargebühr (für Online-Anmeldungen):
589,00 EUR + 19,00% MwSt.
Kurshinweise:
Die Seminargebühr beträgt EUR 599,00 + 19% MwSt = EUR 712,80 inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke. Bei Online-Anmeldungen gewähren wir einen Rabatt von EUR 10,00 auf die Netto-Seminargebühr.

Zielgruppe:
Das Seminar richtet sich an WP und Mitarbeiter von WPg


Auch in diesem Jahr stehen bei den für einen Abschlussprüfer relevanten Prüfungsstandards wieder wichtige Änderungen an:

Themen
1. Risikoidentifizierung und Beurteilung nach ISA [DE] 315 (Revised 2019)
2. Neurungen bei der zeitlichen Umsetzung der neuen IDW GoA
3. Vergleich ISA für LCE / IDW KMU Standards
4. Grundzüge von Konzernabschlussprüfungen nach ISA 600 (Revised)
5. Praktische Überlegungen zur Prüfung von Treuhandverhältnissen
6. ISAE 3000 Prüfungen im Kontext von Nachhaltigkeits- und Umweltberichterstattungen

Die erstmalig für das Geschäftsjahr 2022 vorgesehene verpflichtende Erstanwendung der als vom IDW festgestellten Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung (IDW GoA) verabschiedeten Standards wurden vom HFA für Unternehmen, die nicht Unternehmen von öffentlichem Interesse gemäß § 316a Satz 2 HGB (Non-PIE) sind, um ein Jahr verschoben. Hintergrund für die Verschiebung sind angestrebte Entlastungen von Abschlussprüfern von kleineren, weniger komplexen Unternehmen. Damit ergeben sie für die Prüfer sog. Non-PIE Unternehmen diverse Optionen für die Abschlussprüfung. Dennoch werden einiger dieser Prüfer trotzdem nicht ganz von der Anwendung der neuen IDW GoA oder ggf. sogar unmittelbar der ISA verschont bleiben, insbesondere der Neuerungen bei der Risikoidentifizierung und -beurteilung nach ISA [DE] 315 (rev. 2019).
Bei Anwendung der IDW Prüfungsstandards für kleinere, weniger komplexe Unternehmen (IDW EPS KMU), deren Verabschiedung derzeit zum Jahresende 2022 geplant ist, wird auf die Prüfung eines typisierten KMU abgestellt. Zwar werden die Anforderungen der ISA nicht vollumfänglich berücksichtigt, trotzdem wird der Abschlussprüfer weiterhin in die Lage versetzt, ein Prüfungsurteil mit hinreichender Sicherheit abgeben zu können. In dem Seminar werden wir auf die einzelnen IDW PS KMU Standards und die wesentlichen Unterschiede zu dem vom IAASB entwickelten Entwurf eines Prüfungsstandards zur Abschlussprüfung von weniger komplexen Einheiten (ISA for LCE) eingehen.
Erhebliche Neuerungen stehen auch im Bereich der Konzernabschlussprüfung an, nachdem der IAASB im Dezember 2021 eine grundlegend überarbeitete Fassung des ISA 600 verabschiedet hat. Im diesjährigen IDW Seminar werden die wichtigsten praktischen Änderungen bei der Durchführung von Konzernabschlussprüfungen vorgestellt, die voraussichtlich ab dem Abschlussstichtag 31.12.2024 zu berücksichtigen sein werden.
Treuhandverhältnissen sind im Rahmen von Abschlussprüfung ein häufig unterschätztes Prüfungsgebiet. Auf Basis der aktuellen Diskussionen im Berufsstand soll ein Ausblick auf einen derzeit noch in der Entwicklung befindlichen IDW Praxishinweis gegeben werden, der den Berufsangehörigen praktische Hilfe bei der Prüfung von Treuhandverhältnissen und ausgewählten ähnlichen Geschäftsverhältnissen im Rahmen von Abschlussprüfungen geben soll.
Ein weiterer Themenschwerpunkt betrifft schließlich die Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten, die in Folge aktueller EU-Initiativen in Kürze auch zu den klassischen Aufgabenbereichen eines Wirtschaftsprüfers in Deutschland zählen werden. Auch wenn die Regeln sowohl für die Erstellung als auch für die Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten noch im Fluss sind, können bereits jetzt gültige Grundprinzipien bzw. Besonderheiten bei entsprechenden Prüfungsauftragen, insb. nach ISAE 3000, erläutert werden. Hierzu zählen bspw. die Unterschiede zwischen hinreichender und begrenzter Prüfungssicherheit, besondere Überlegungen zur Wesentlichkeit von Nachhaltigkeitsinformationen, die Würdigung der Angemessenheit der Aufstellungsgrundsätze von Nachhaltigkeitsberichten sowie die Bescheinigungen des Abschlussprüfers über die Prüfung von Nachhaltigkeitsberichten.

WICHTIGE HINWEISE


Wir behalten uns im Ausnahmefall vor, das Seminar aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl oder sonstiger nicht vorhersehbarer Umstände (z.B. Ausfall von Referent*innen) abzusagen.
Für die Teilnahme an dem Präsenzseminar gelten die zum Zeitpunkt der Veranstaltung regional gültigen behördlichen Hygieneanforderungen und Covid 19 -Maßnahmen und ggf. auch etwaige vom Veranstaltungshotel vorgegebene Auflagen.


Ihre Anmeldebestätigung gilt zugleich als Einlasslegitimation. Wir dürfen die Teilnehmer bitten, ihre Anmeldebestätigung zur Veranstaltung mitzubringen


Anmeldung
Wir empfehlen die Anmeldung mit eigenen Log-in-Daten, so dass z.B. die aus unserem System zu dieser Veranstaltung verschickten Informationen direkt an Ihre E-Mail-Adresse versandt werden. Sollten Sie noch keinen persönlichen Zugang besitzen, können Sie sich gerne auf dieser Seite registrieren. Eine Buchung für einen Teilnehmer durch eine andere Person ist jedoch ebenfalls möglich.


Seminarunterlagen
Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten auf der IDW Webseite ein. Unter "Meine Buchungen" stehen Ihnen die Seminarunterlagen 2 Tage vor der Veranstaltung für 3 Monate zum Download zur Verfügung. Wurde Ihre Buchung durch eine andere Person durchgeführt, findet diese die Unterlagen unter "Meine Buchungen - Buchungen für Dritte".


Aus dem Verlag: Neuerungen für die Abschlussprüfungssaison



Das Extra für Sie als Teilnehmer! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

- Preisinformationen und Buchung des DB Veranstaltungstickets

Bitte loggen Sie sich zuerst ein, wenn Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden möchten!