Seminar der IDW Akademie

Aktuelle Fragen zur Abschlussprüfung

Referent(en):
WP CPA B.A. (Hons) Dipl.-Betriebsw. (FH) Kirsten Davids
WP StB Dipl.-Ök. Axel Kunellis
Seminarort:
München
Leonardo Hotel Munich Arabellapark
Frau Stephanie Armbruster
www.leonardo-hotels.de/leonardo-hotel-munich-arabellapark
Telefon: 089/92798803
E-Mail: bankett.arabellapark@leonardo-hotels.com
Datum:
08.11.2021 09:30 Uhr - 17:30 Uhr
Seminargebühr (für Online-Anmeldungen):
570,00 EUR + 19,00% MwSt.
Kurshinweise:
Bei der Jahresabschlussprüfung stehen wichtige Änderungen an: Erstmalig für das Geschäftsjahr 2022 sind die - unter Berücksichtigung nationaler Modifikationen - als ISA [DE] im Rahmen der vom IDW festgestellten Grundsätze ordnungsmäßiger Abschlussprüfung verabschiedeten Standards unmittelbar in Deutschland anzuwenden.
Alle deutschen Wirtschaftsprüfer bzw. WP Gesellschaften stehen damit vor der Herausforderung, eine Aktualisierung von Prüfungshandbüchern bzw. der Prüfungssoftware sicherzustellen und ihre Mitarbeiter*innen in der Anwendung der ISA [DE] zu schulen. Von hoher Bedeutung sind dabei auch Anwendungsfragen, die sich aus der erstmaligen Anwendung der ISA [DE] ergeben.
Weitere inhaltliche Schwerpunkte des Seminars ergeben sich aus der Neufassung des ISA 540 zur Prüfung von Schätzwerten bzw. des ISA 315 zur Risikobeurteilung des Abschlussprüfers. Hierzu sollen auftretende Praxisfragen, die sich bei der Prüfung von Schätzwerten nach ISA [DE] 540 ergeben oder bereits bei freiwilliger vorzeitiger Anwendung ergeben haben, diskutiert werden. Ferner sollen einige grundlegende konzeptionelle Neuerungen des ISA 315 (rev. 2019) bei der Risikobeurteilung (z.B. die Einführung eines Spektrums inhärenter Risiken oder die Neudefinition des Begriffs der bedeutsamen Risiken) vorgestellt und erläutert werden.
Darüber soll auf Basis der Entwurfstandards und der aktuellen Diskussionen zu den Entwurfsständen ein Ausblick gegeben werden auf neuere Entwicklungen zur Konzernabschlussprüfung und zur Prüfung sog. Less Complex Entities.

Themenübersicht
- Praxisfragen zur Prüfung von Schätzwerten nach ISA [DE] 540
- Das Spektrum inhärenter Risiken, die neue Definition der bedeutsamen Risiken und
- weitere konzeptionelle Neuerungen des ISA 315 (Revised 2019)
- Ausgewählte Fragen und Antworten zur Erstanwendung der ISA [DE] bzw. der neuen GoA
- Ausblick auf den neuen ISA for Less Complex Audits
- Änderungen bei Konzernabschlussprüfungen durch den neuen ISA 600 (rev.)
- Verwendung von Prognosezeiträumen bei der Going Concern Beurteilung nach IDW PS 270 n.F.




Die Seminargebühr beträgt EUR 580,00 + 19% MwSt = EUR 690,20 inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke. Bei Online-Anmeldungen gewähren wir einen Rabatt von EUR 10,00 auf die Netto-Seminargebühr.


WICHTIGE HINWEISE


Aufgrund des nicht vorhersehbaren Verlaufs der COVID-Pandemie und den daraus resultierenden Inzidenzwerten, haben die Teilnehmer und Referenten unserer Präsenzkurse im 2. Halbjahr 2021 zur Sicherheit aller einen maximal 48 Stunden alten bestätigten negativen Corona-Test vorzuweisen. Die Testpflicht entfällt für Geimpfte und Genesene mit Nachweis.
Hinsichtlich der Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Maske) bitten wir darum, dass Sie Ihre Maske in geschlossenen Räumen tragen. Ausnahme ist Ihr Sitzplatz im Seminarraum - dort ist das Tragen der Maske freiwillig.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Ihre Anmeldebestätigung gilt zugleich als Einlasslegitimation. Wir dürfen die Teilnehmer bitten, ihre Anmeldebestätigung zur Veranstaltung mitzubringen



Wir behalten uns im Ausnahmefall vor, das Seminar aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl, sonstiger nicht vorhersehbarer Umstände (aktuell insb. auch im Zusammenhang mit der Entwicklung der Coronavirus-Krise) abzusagen.



Das Extra für Sie als Teilnehmer! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

- Preisinformationen und Buchung des DB Veranstaltungstickets

Bitte loggen Sie sich zuerst ein, wenn Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden möchten!