Webinar der IDW Akademie

Steuerliche Aspekte der E-Mobilität

Referent(en):
Maren Granzow
StB Dipl.-Kffr. Annette Pogodda-Grünwald
Datum:
18.10.2021 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Webinar IDW Akademie:
110,00 EUR + 19,00% MwSt.
Organisatorische Hinweise:
Die Anmeldung zu den Weblearning-Seminaren ist nur online möglich. Hierfür benötigt jeder Teilnehmer einen persönlichen Zugang über unsere Homepage. Sollten Sie noch keine persönlichen Login-Daten besitzen, registrieren Sie sich bitte auf dieser Seite.
Den Zugang zum Weblearning erhalten Sie über einen Link, der 90 Minuten vor Beginn aktiviert wird. Den Link finden Sie in Ihrer Veranstaltungsbuchung unter dem Menü "Meine Buchungen".
So nehmen Sie am Weblearning teil: Technische Hinweise, Datenschutz, weitere Informationen.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen die gesamte Veranstaltungsdauer nur dann bestätigt werden kann, wenn Sie dem Webinar von Anfang bis Ende beigewohnt haben. Sollten Sie den Chatraum zwischendurch oder vorzeitig verlassen, werden Ihnen nur die tatsächlich anwesenden Zeiten bestätigt.
Kurshinweise:
INHALTE
Durch die verstärkte politische und steuerliche Förderung der E-Mobilität und des Ausbaus der Ladeinfrastruktur soll sich Deutschland zum Leitmarkt und zum Leitanbieter für Elektromobilität entwickeln. Die dadurch entstandenen neuen Mobilitätsdienstleistungen stellen Unternehmer und ihre steuerlichen Berater vor viele (umsatz)steuerliche Herausforderungen.

In dem zweistündigen Webseminar wird die erfahrene Referentin Annette Pogodda-Grünwald schwerpunktmäßig die umsatzsteuerliche Einordnung der im Rahmen der Elektromobilität vorkommenden Umsätze erläutern. In dem Seminar werden die Geschäftsmodelle, die Leistungen der Beteiligten (bspw. des sog. charge point operators) und die umsatzsteuerliche Einordnung der im Zusammenhang mit dem Ladevorgang stattfindenden Umsätze erörtert. Es werden daneben die umsatzsteuerlichen Folgen der Überlassung von unternehmerischen Elektro- oder Hybridfahrzeugen an Arbeitnehmer dargestellt.

- Darstellung der Leistungsbeziehungen und Einordnung der Leistungen der "gängigen" Geschäftsmodelle (Aufladung der Fahrzeuge)
- Beschreibung der Beteiligten (des Ladesäulenbetreibers (CPO = charge point operator), des EMSP, des Ladesäuleneigentümers, Zahlungsagenten und sonstigen Vermittler)
- Leistungsinhalt
- RC-Verfahren für Strom (einschließlich der Dokumentationspflichten)
- Überlassung E-Fahrzeug an Arbeitnehmer und Folgen der Aufladung an der Arbeitsstelle/"zuhause")

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Gabriele Koschnick zur Verfügung:
E-Mail: koschnick@idw-akademie.de
Telefon: 0211 4561-133

Bitte loggen Sie sich zuerst ein, wenn Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden möchten!