Seminar der IDW Akademie

Aktuelle Einzelfragen zur Jahresabschlussprüfung von Finanzdienstleistunginstituten und Wertpapierinstituten

Referent(en):
WP StB Dipl.-Kfm. Lutz Knop
WP StB Dipl.-Kfm. Andreas Lepple
WP StB RA Monika Scholz
Seminarort:
Düsseldorf
Hotel Hilton
www.hiltonhotels.de/deutschland/hilton-dusseldorf/
Telefon: 0211/4377-0
Telefax: 0211/4377650
Datum:
08.11.2021 09:30 Uhr - 17:30 Uhr
Seminargebühr (für Online-Anmeldungen):
570,00 EUR + 19,00% MwSt.
Kurshinweise:
Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf einem Überblick und Fragestellungen zur Prüfung kleinerer und mittelgroßer Wertpapierfirmen/Finanzdienstleistungsinstitute. Der Fokus der diesjährigen Veranstaltung liegt auf den neuen, erstmalig anzuwendenden Vorschriften des WpIG und der weiteren damit im Zusammenhang stehenden Regelungen (z.B. IFR, Mantelverordnung, Level II/III Maßnahmen der EBA). Bei der Darstellung der zentralen Vorschriften für die aufsichtliche Prüfung wird darüber hinaus auf weitere sich abzeichnende Herausforderungen und Neuerungen bei einer Prüfung von Instituten dieser Größenordnung eingegangen. Im Übrigen werden aktuelle Veröffentlichungen der Aufsicht (Rundschreiben der BaFin, Verlautbarungen der ESAs, Auslegungshilfen sowie Auslegungs- und Anwendungshinweise der BaFin, BaFin-Leitfäden und Ergebnisse aus Gesprächskreisen) und ein effizienter Umgang damit in der prüferischen Praxis sowie Besonderheiten bei der Prüfung von Leasinggesellschaften vorgestellt.

Nutzen Sie die Veranstaltung, um das notwendige Wissen über die aufsichtsrechtlichen Anforderungen und deren Konsequenzen für die Prüfung und Berichterstattung zu erlangen bzw. zu vertiefen und kritische Fragen der BaFin zum Prüfungsbericht zu vermeiden. Neben Auslegungs- und Anwendungsfragen stellen die Referenten auch ihre Erfahrungen im Umgang mit der BaFin dar.

Themenübersicht:
- Einführung und Struktur des WpIG
- WpIG und Mantelverordnung
- Überblick über K-Faktoren
- Aktuelle Anforderungen an die Prüfung der geldwäscherechtlichen Vorschriften
- Neuerungen zum Risikomanagement
- Besonderheiten bei der Prüfung von Leasinggesellschaften
- Weitere Themen

Die Seminargebühr beträgt EUR 580,00 + 19% MwSt = EUR 690,20 inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke. Bei Online-Anmeldungen gewähren wir einen Rabatt von EUR 10,00 auf die Netto-Seminargebühr.

WICHTIGE HINWEISE


Aufgrund des nicht vorhersehbaren Verlaufs der COVID-Pandemie und den daraus resultierenden Inzidenzwerten, haben die Teilnehmer und Referenten unserer Präsenzkurse im 2. Halbjahr 2021 zur Sicherheit aller einen maximal 48 Stunden alten bestätigten negativen Corona-Test vorzuweisen. Die Testpflicht entfällt für Geimpfte und Genesene mit Nachweis.
Hinsichtlich der Maskenpflicht (FFP2 oder medizinische Maske) bitten wir darum, dass Sie Ihre Maske in geschlossenen Räumen tragen. Ausnahme ist Ihr Sitzplatz im Seminarraum - dort ist das Tragen der Maske freiwillig.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Ihre Anmeldebestätigung gilt zugleich als Einlasslegitimation. Wir dürfen die Teilnehmer bitten, ihre Anmeldebestätigung zur Veranstaltung mitzubringen



Wir behalten uns im Ausnahmefall vor, das Seminar aufgrund einer zu geringen Teilnehmerzahl, sonstiger nicht vorhersehbarer Umstände (aktuell insb. auch im Zusammenhang mit der Entwicklung der Coronavirus-Krise) abzusagen.



Das Extra für Sie als Teilnehmer! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

- Preisinformationen und Buchung des DB Veranstaltungstickets

Bitte loggen Sie sich zuerst ein, wenn Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden möchten!