Seminar der IDW Akademie

Aktuelles Erbschaftsteuerrecht unter Berücksichtigung der ErbStR / ErbStH 2019: Betriebsvermögen und Immobilien - Halbtagesseminar

Referent(en):
StB Dr. Leonid Korezkij
StB RA Dr. Jörg Stalleiken
Seminarort:
Düsseldorf
Hilton Hotel Düsseldorf
https://www.hiltonhotels.de/deutschland/hilton-dusseldorf/
Telefon: 0211 4377 0
Datum:
11.02.2020 15:00 Uhr - 18:30 Uhr
Seminargebühr (für Online-Anmeldungen):
305,00 EUR + 19,00% MwSt.
Kurshinweise:
Die Seminargebühr beträgt EUR 315,00 + 19% MwSt = EUR 374,85 inklusive Seminarunterlagen und Pausengetränke. Bei Online-Anmeldungen gewähren wir einen Rabatt von EUR 10,00 auf die Netto-Seminargebühr.



Ihre Anmeldebestätigung gilt zugleich als Einlasslegitimation. Wir dürfen die Teilnehmer bitten, ihre Anmeldebestätigung zur Veranstaltung mitzubringen.

Die ErbStR 2019 und ErbStH 2019 haben in vielen Bereichen der Unternehmensnachfolge teils für Klarheit gesorgt und teils neue "Spielregeln" aufgestellt. Es gibt kaum einen Bereich, der nicht von der geänderten Verwaltungsauffassung betroffen ist. Ob der Ablauf des Verwaltungsvermögenstestes, die Ermittlung junger Finanzmittel im Konzern, die Lohnsummen- und Behaltensregelungen - kein Bereich ist von meist nur punktuellen, teils aber doch grundlegeneden Neuregelungen verschont geblieben. Diese werden im ersten Teil des Vortrags ausführlich dargestellt. Dabei werden die Grundkenntnisse, einschließlich der bisherigen Verwaltungsanweisungen (Anwendungserlasse vom 22.07.2017- "AEErbSt 2017") vorausgesetzt. Im zweiten Teil des Vortrags werden aktuelle Brennpunkte im Bereich der Nachfolge in betriebliche und private Immobilien dargestellt. Neben einem Überblick über relevante Probleme wie die Beteiligung Minderjähriger und Überlegungen zu Haltestrukturen gibt es auch hier mehrere berichtenswerte erbschaftsteuerliche Entwicklungen - vom Verwaltungsvermögensbegriff bei Betriebsaufspaltung bis hin zum Nachweis eines niedrigeren gemeinen Wertes.

Dr. Jörg Stalleiken ist Partner und Dr. Leonid Korezkij ist Assoziierter Partner im Düsseldorfer Büro von Flick Gocke Schaumburg. Beide Referenten beraten seit mehr als zehn Jahren vermögende Privatpersonen und Familienunternehmen in gesellschafts- und steuerrechtlichen Fragen. Schwerpunkte sind u.a. das Unternehmens-Erbschaftsteuerrecht, die steuerliche Strukturierung von Privatvermögen sowie nationale und internationale Nachfolgeplanung, auch unter Beteilungen von in- und ausländischen Stiftungen.

Die Veranstaltung ist als Pflichtfortbildung für Fachberater (DStV e.V.) für das Fachgebiet
Unternehmensnachfolge mit einem Umfang von 3 Zeitstunden anerkannt.





Das Extra für Sie als Teilnehmer! Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis, von jedem DB-Bahnhof.

- Preisinformationen und Buchung des DB Veranstaltungstickets


Bitte loggen Sie sich zuerst ein, wenn Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden möchten!