Online-Seminar der IDW Akademie

Hinweisgebermanagement - Recht und Organisation - Teil II
- Aufzeichnung vom 13.10.2022

Referent(en):
Prof. Dr. Stefanie Fehr
Seminargebühr:
139,00 EUR + 19,00% MwSt.
Organisatorische Hinweise:
Dieses Online Seminar und deren Inhalte werden in zwei Teilen vermittelt. Teil I finden Sie ebendalls unter "Online Seminare der IDW Akademie".

INHALTE:
Neben der EU-Whistleblower-Richtlinie (EU) 2019/1937 gibt es vielfältige Gründe für die Implementierung eines Kanals zur Meldung von Compliance-Vorfällen: Hinweisgeber tragen wesentlich zur Aufdeckung von Verstößen in Unternehmen bei und entsprechende Meldestellen sind ein wirksames Instrument, um systematische Fehlentwicklungen sowie Lücken im Kontrollsystem frühzeitig zu identifizieren. Die Umsetzung der EU-Whistleblower-Richtlinie (EU) 2019/1937 in nationales Gesetz verpflichtet Unternehmen mit durchschnittlich mehr als 50 Mitarbeitern, einen Meldekanal zu implementieren sowie eine Meldestellenbeauftragte zu benennen.

In diesem Seminar erhalten Sie relevantes Wissen rund um die gesetzlichen Neuerungen im Bereich Hinweisgeberschutz, deren Anforderungen im Einklang mit der DSGVO und ihrem Zusammenspiel mit den Informations- und Sorgfaltspflichten gem. AktG und GmbHG.

Referentin Prof. Dr. Stefanie Fehr ist Wirtschaftsjuristin, LL.M. und hat in leitenden Compliance-Funktionen in Dax-Konzernen eine umfassende Berufserfahrung zum professionellen Hinweisgeber-Management sammeln können. Zum 1. Oktober 2021 hat Frau Prof. Dr. Fehr die Professur für Compliance, Datenschutz und Unternehmensauditing an der HS Ansbach übernommen und hat zusätzlich seit 2018 einen Lehrauftrag im Bereich "Corporate Compliance" an der Universität Kassel inne.

Anhand von Alltagsbeispielen führen wir Sie praxisnah durch die für Sie wesentlichen Regelungen zum Hinweisgeberschutzgesetz und zeigen Ihnen, welche Handlungsoptionen sich bieten. Wir schauen genau hin:

THEMEN:
# Wer im Unternehmen die Meldestelle betreuen sollte.
# Wie die Meldestelle am Besten organisiert sein sollte.
# Wie mit Hinweisen umgangen werden sollte, die nicht unter das Hinweisgeberschutzgesetz-E fallen.
# Welche Benachrichtigungspflichten der/die Meldestellen-Beauftragte gegenüber Hinweisgebern hat.
# Wie die Geheimhaltungs- und Offenlegungspflichten aussehen.
# Wie vertrauensvoll mit dem Hinweis sowie dem Hinweisgeber i.S.d. Hinweisgeberschutzgesetz-E umgehen.

Mit der Einrichtung einer Meldestelle sind nicht nur die Vorgaben des Hinweisgeberschutzgesetzes zu beachten, sondern auch die bestehenden DSGVO-Vorschriften. Wir stellen Ihnen die wichtigsten DSGVO-Vorschriften im Zusammenhang mit dem Einrichten und Betreiben von Meldestellen vor.

ZIELGRUPPE:
- WP/StB und deren erfahrene Mitarbeiter und Assistenten*innen




ANMELDUNG / TEILNAHMEVORAUSSETZUNG:
Die Anmeldung zu den Weblearning- und Online-Seminaren ist nur online möglich. Hierfür benötigt jeder Teilnehmer einen persönlichen Zugang über unsere Homepage. Sollten Sie noch keine persönlichen Login-Daten besitzen, registrieren Sie sich bitte auf dieser Seite.

Das Online-Seminar (Dauer: ca. 2 Std.) können Sie nach der Buchung unter "Meine Buchungen" abrufen (streamen). Zu "Meine Buchungen" gelangen Sie, indem Sie rechts oben auf die Loginbox gehen, sich mit Ihren Daten einloggen und anschließend mit der linken Maustaste auf Ihren Namen klicken. Nachdem Sie das Video vollständig (mind. 90%) gesehen haben, wird Ihnen automatisch eine Teilnahmebescheinigung per Mail zugeschickt.

WICHTIGE HINWEISE:
Je Buchung kann nur eine Teilnahmebescheinigung für die buchende Person ausgestellt werden. Mit der Buchung des Online-Seminars erhält der Teilnehmer das Recht, das Video während dessen Verfügbarkeit - auch mehrmals - anzuschauen.

Die Zugangsdaten sind an die buchende Person gebunden und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Eine Veräußerung der Lizenz, ein Download des Videos sowie jede Art der Vervielfältigung des Videos sind nicht zulässig. Sofern Sie das Video vor mehreren Personen in Ihrer Kanzlei zeigen möchten, sprechen Sie uns gerne an. Wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Die IDW Akademie behält sich vor, insb. ältere und nicht mehr aktuelle Videos zu löschen. Das Online-Seminar steht unmittelbar nach Buchung zur Verfügung. Ein Rücktritt bzw. eine Stornierung ist nicht möglich.

SEMINARUNTERLAGEN:
Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten, die Sie für die Anmeldung genutzt haben, auf der IDW Webseite ein. Unter "Meine Buchungen" stehen Ihnen die Seminarunterlagen vor der Veranstaltung für 3 Monate zum Download zur Verfügung. Wurde Ihre Buchung durch eine andere Person durchgeführt, findet diese die Unterlagen unter "Meine Buchungen - Buchungen für Dritte".

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
Mit der Buchung der Veranstaltung erklären Sie sich mit unseren Teilnahmebedingungen einverstanden. Insbesondere ist bei Präsenzveranstaltungen die Stornierung durch den Teilnehmer bis 14 Tage vor Seminarbeginn kostenfrei. Bei Weblearnings und Online-Seminaren ist eine kostenfreie Stornierung nicht möglich.
Wir behalten uns im Ausnahmefall vor, ein Seminar aufgrund zu geringer Teilnehmerzahl oder anderer unvorhersehbarer Umstände (z.B. Ausfall des Referenten) abzusagen oder in ein Weblearning umzuwandeln. Weitere Hinweise finden Sie in unseren Teilnahmebedingungen hier.

WEITERE INFORMATIONEN:
Bitte schützen Sie unsere Umwelt und wählen eine möglichst klimaneutrale Anreise. Hierzu bieten wir Ihnen in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein Ticket zum bundesweiten Festpreis von jedem DB-Bahnhof. Weitere Informationen finden Sie hier. Preisinformationen und Buchung des DB Veranstaltungstickets.




Für Auskünfte steht Ihnen Frau Sandra Jachmann zur Verfügung:
E-Mail: jachmann@idw-akademie.de
Telefon: 0211 4561-133

Bitte loggen Sie sich zuerst ein, wenn Sie sich zu einer Veranstaltung anmelden möchten!